Geotrails

Der Grenzüberschreitende Geopark offeriert ein breites Angebot an geologischen Themenwanderungen, auf denen man die unterschiedlichen geologischen Besonderheiten des Territoriums bestaunen und kennenlernen kann.

Mit Hilfe der Suchfilter kann man Vorschläge für die, den persönlichen Interessen oder Möglichkeiten entsprechend, geeignetste Exkursion finden: von ausgedehnten Wanderungen, über anspruchsvolle (aber nie alpinistische) Pfade, bis zu kurzen einfachen Spaziergängen im Tal (den Kategorien des Italienischen Alpenvereins CAI entsprechend) .

Für jeden Vorschlag werden der genaue Streckenverlauf und Details zu den einzelnen Haltepunkte angegeben. Haltepunkte sind Stellen, an denen man geologische Besonderheiten des Gebietes entdecken kann. Weiters werden Empfehlungen für die erforderliche Ausrüstung, die beste Jahreszeit für den Ausflug und die Höhenmeter angegeben.

Geotrails sind Streckenverläufe, die vorwiegend über Wege in niederen, mittleren oder hohen Lagen führen. Sie weisen unterschiedliche Schwierigkeitsgrade auf, erfordern jedoch, wie jede Wanderung, eine gewisse Aufmerksamkeit. Wählen Sie ihren Geotrail unter Berücksichtigung der persönlichen Fähigkeiten und achten Sie darauf immer geeignete Kleidung und Ausrüstung mitzuführen!

Wolayersee-Passo Volaia

Entlang des grenzübergreifenden Geotrails Wolayersee durchwandern Sie eine versteinerte Welt flacher und tiefer Meere, die hier ihre Spuren in Form von Korallen, Seelilien, urzeitlichen Tintenfischen und Krebsen in teilweise farbenprächtigen Gesteinen hinterlassen hat.

Länge: 4,8 km
Schwierigkeit: Kann teils schmal oder steil sein

Mehr lesen

Lanzenpass – Findenig

Der Oberkarbon und der Unterperm sind nördlich des Lanzenpasses mit reichen fossilen Zeugnissen vertreten: Pflanzen, Muscheln, Brachiopoda, aber auch die Fußspuren großer Amphibien.

Länge: 11,4 km
Schwierigkeit: Kann teils schmal oder steil sein

Mehr lesen

Bordaglia: Anzeichen von Orogenese und Vergletscherung

Die Route ermöglicht, Orte von großer Schönheit wie den Alpensee von Bordaglia zu erreichen und die offensichtlichen Zeichen zu erfassen, die die variszische und alpidische Orogenese und die Eriosionswirkung von Gletschern in der Landschaft hinterlassen haben.

Länge: 13 km
Schwierigkeit: Für geübte Wanderer

Mehr lesen
panorama zollner see

Geotrail Zollnersee – Geheimnisse einer Landschaft

Kaum eine andere Alm in den Karnischen Alpen verfügt über eine so schöne und vielfältige Landschaft wie die Almen rund um die Zollner Höhe. Das Naturjuwel Zollner See, Moore, sanfte Hügel und schroffe Berge liegen am Weg und geben das Geheimnis der Entstehung dieser einmaligen Landschaft und ihrer Formen preis.

Länge: 4,4 km
Schwierigkeit: Einfach, Kann teils schmal oder steil sein

Mehr lesen

Die Karstquelle und die Höhlen des Fontanons

Diese Geo-Exkursion ermöglicht, die Karstphänomene kennenzulernen, die den Kalksteinaufschluss im Oberen But-Tal charakterisieren. Die Route führt auch zur Karstquelle des Fontanons und zu einer der Höhlen, die das komplexe unterirdische System des Berges bilden, der über dem Dorf Timau liegt.

Länge: 4,7 km
Schwierigkeit: Einfach

Mehr lesen
Laas

Geotrail Laas – Versteinerter Urwald – lebendige Geologie

Geologie ist viel mehr als nur Gestein und Berge! Geologie lenkt unser Leben, sorgt für Wohlstand und kulturelle Entfaltung, aber auch für Angst und Schrecken. Kaum ein anderes Dorf zeigt dies auf kurzem Weg so schön wie Laas, das mit seinen versteinerten Bäumen zudem ein Naturdenkmal von internationalem Rang besitzt.

Länge: 5,3 km
Schwierigkeit: Einfach

Mehr lesen

Garnitzenklamm

In der Garnitzenklamm durchwandern Sie neben tosenden und dann wieder smaragdgrünen Bächen faszinierende Gesteins- und Felsformationen.

Länge: 6,6 km
Schwierigkeit: Kann teils schmal oder steil sein

Mehr lesen