Neuer Termin: 13. – 14. September

Die Geologie rund um den Wolayer See macht das Gebiet zu einer der hundert wichtigsten Stätten der Welt. Um diesen Wert sichtbar zu machen, hat der Geopark den Geotrail neu gestaltet. Diesen Geotrail mit seiner versteinerten und farbenprächtigen Meereswelt des Erdaltertums und neuentdeckte Fossilien will ich Ihnen in einer 1 ½-Tageswanderung vorstellen.

Leitung: Gerlinde Krawanja-Ortner, GeoPark Karnische Alpen

Treffpunkt: Untere Valentinalm um 14:30 Uhr

Dauer │ Gehzeit: 1. Tag: ca. 4,0│3,5 Stunden; 2. Tag: ca. 6│4 Stunden

Kosten geführte Wanderung: 35 € pro Person (exkl. Nächtigung und Verpflegung)

Hüttenübernachtung: Die Reservierung der Übernachtung übernimmt der Geopark. Es besteht nur Anspruch auf ein Bett und die Zuteilung erfolgt vor Ort. Die Kosten für die Übernachtung (13 € im Lager bis 41 € im Zweibettzimmer für Erw.) sind von den Teilnehmenden beim Hüttenwirt zu begleichen. Details: www.wolayerseehuette-lesachtal.at

Ausrüstung: Verpflegung, Getränke, Sonnen- und Wetterschutz, Wanderstöcke, festes Schuhwerk

Schwierigkeit: Konditionell anspruchsvolle Wanderung, Trittsicherheit gefordert

Anmeldung: nwv@landesmuseum.ktn.gv.at oder 050 536 30 574

Previous reading
Geführte Wanderung Sept. 2022 – Geotrail Wolayer See
Next reading
Auf Schatzsuche bei den versteinerten Bäumen von Laas 2022